Aldi startet in Bleckede durch

Aldi startet in Bleckede durch
Das bewährte Aldi-Team in Bleckede steht auch im neuen Markt bereit.

Bleckede. Mit großem Interesse haben die Bleckeder die Baustelle in der Industriestraße beobachtet und waren verblüfft darüber, wie schick der neue Aldi-Markt geworden ist. Alle waren gespannt, wie es sich dort wohl einkaufen wird, denn die Filiale ist nicht nur mit rund 1000 qm deutlich größer als vorher geworden, sie ist auch sichtlich moderner. Die BZ konnte den neuen Markt schon vor der Eröffnung in Augenschein nehmen.

Schon vor Betreten des neuen Marktes fällt auf, dass die nun großzügigeren
80 Stellplätze mit der Parkplatzbreite von 2,80 Metern Parkrempler verhindern. Innen geht es dann großzügig weiter: Mit 3,50 Metern Deckenhöhe ist alles luftiger als gewöhnt.
Beim Bau des Marktes setzte Aldi auf moderne energieeffiziente und ökologische Standards: So wird der Markt vollständig über die zur Verfügung stehende Abwärme der vorhandenen Kälteanlagen betrieben.
Die dafür benötigte Energie wird über Photovoltaikanlagen auf dem Dach der Filiale erzeugt. Neueste technische Anlagen zur Einhaltung der Energieeinsparverordnung (EnEV), die Integration moderner LED-Beleuchtung in den Kühlmöbeln und der Einsatz von Wärmerückkopplungs-Anlagen tragen dazu bei, die Schadstoffemissionen zu reduzieren und die Energieeffizienz der Filiale zu steigern.
Das gewohnte, breit gefächerte Sortiment wird ergänzt von Backautomaten, die stets frische Brötchen und Brot garantieren. Das immer weiter ausgebaute Angebot an Bio-Lebensmitteln erfreut sich bei der Kundschaft wachsender Beliebtheit, die Hausmarke „GutBio“ ist zertifiziert mit dem EU-Bio-Siegel.
Vegane Lebensmitteln werden ebenfalls immer mehr nachgefragt und dem trägt der neue, große Aldi Rechnung.

Großzügige Reklamationsabwicklung
„Frische und Qualität stehen seit Jahrzehnten im Mittelpunkt unseres täglichen Handelns. Und wir wollen auch zukünftig unsere Kundinnen und Kunden von der Zuverlässigkeit unseres Leistungsversprechens überzeugen“, so der zuständige Bezirksleiter Herr Görg. Zugeständnisse gibt es hier nicht.
Das belegt auch die großzügige Reklamationsabwicklung: Lebensmittel können zeitlich unbegrenzt und ohne Vorlage des Kassenbons zurückgeben werden.
Alle von ALDI Nord zusätzlich zum Lebensmittelsortiment verkauften Produkte können innerhalb von einem Monat nach Kauf ohne jede Begründung gegen Vorlage des Kassenbons zurückgeben werden.
Nähere Informationen dazu halten die stets freundlichen Damen in der neuen Aldi-Filiale in der Industriestraße in Bleckede bereit.
KL