Ein Alter Bleckeder erinnert sich – Heft 4 – ist da!

Vier Hefte haben wir seit Franz Schlaganfall 2011 noch fertig gestellt. Mit welcher Freude hat er sich an viele Einzelheiten in seinem Leben erinnert und er wusste noch alles. Begonnen haben wir mit seiner Biographie, praktisch als Therapie und um an sein Berufsleben anzuknüpfen.

 

Ein Alter Bleckeder erinnert sich – Heft 4

 

Später haben wir uns andere alte Bleckeder eingeladen und ließen uns deren Lebensgeschichten erzählen, und wenn uns einmal ein Name nicht einfiel, Franz wusste noch jeden.

Auch sind wir Ostern und Pfingsten für drei Tage nach Franken gefahren, haben alles wir früher gehandhabt, im selben Hotel gewohnt, am selben Tisch gesessen, Sehenswürdigkeiten in Würzburg oder Rothenburg o.d. Tauber besucht und sogar seinen alten Freund Heinz Hahn in Marbach am Neckar. Hier hatte Franz bei der Marburger Zeitung gearbeitet, bevor er nach Bleckede zurück ziehen musste. Wir sind mit ihm nach Friedrichstadt gefahren, wo unser Silberhochzeitsessen im „Neber-Haus“ stattfand und waren im Café in Sielbeck am Kellersee, wo er so gern war.

Und ich bin überzeugt, dass Franz nach seinem Schlaganfall noch sechs Jahre leben dürfte, weil er zuhause und in Bleckede sein konnte. All das hat schließlich dazu geführt, dass er mit großem Interesse über vierzig Folgen „Ein alter Bleckeder erinnert sich“ schreiben konnte.

Jetzt ist also das letzte Heft vom „Alten Bleckeder“ fertig und ist ein schönes Geschenk für manchen alten Bleckeder. Es ist ab sofort in der „Bleckeder Zeitung“ zu haben, kann aber auf Wunsch auch zugeschickt werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.